Atari kündigte vor einiger Zeit eine neue Konsole an – die Ataribox! So fein sich dies auch anhören mag bin ich sehr skeptisch, was das mögliche Endprodukt angeht. Wird hier dreist das Geld aus der Tasche gezogen oder haben wir eine super Retro-Konsole? Heute kam ein Newsletter mit neuen Infos.

Ich und mein Holz

Im Juli habe ich hier kurz über die kommende Ataribox berichtet. Die ersten Prototypen sind hergestellt worden, was ja schon mal ein Fortschritt ist. Endlich werden die Renderbilder von echten Fotos abgelöst, um die Konsole schon etwas greifbarer zu machen. Wie es aussieht hat sich am Design Nichts geändert – die Prototypen dürften mit den Renderbildern ident sein. Wir haben das leuchtende Atari-Logo, was wirklich cool aussieht, sowie 4 dezente LEDs an der Front. Entgegen vielen Mutmaßungen soll die Front der Holzversion wie die Front des Urvaters der Konsole aus echtem Holz sein. Seltsamerweise war auf keinem der neuen Fotos die Rückseite des Ataribox-Prototypen zu sehen, was allerdings Nichts zu bedeuten hat. Oder doch?

Die Holz-Version der Ataribox sieht nett aus
Die Holz-Version der Ataribox sieht nett aus

Das Licht

Wirklich genaue Infos über das Innenleben der Ataribox gibt es leider immernoch nicht. Das Herz soll ein AMD-Prozessor mit Radeon Grafikchip sein. Als Betriebssystem kommt Linux mit einem Custom-Interface zum Einsatz. Aufgrund der Anwendung von Linux wird die Ataribox als „vollständiger PC“ propagiert. Sie soll auch als Streaming-Plattform für Video, Musik, zum Internetsurfen, Social Media und vielem mehr fähig sein. Cool, eine eierlegende Wollmilchsau im Retro-Look, oder doch nicht?

„Tonnen“ klassischer Atari Retro-Games sollen schon vorinstalliert sein. Klar ist dies nun Definitionssache. jedoch denke ich, dass aufgrund des „Atari-Ausverkaufes“ der alten Retro-Spiele in der Vergangenheit hier schon einige Klassiker mit dabei sein werden. Auch neue Spiele „einer Reihe von Studios“ sollten auf der Ataribox laufen. Praktisch: Auch Spiele, welche auf einer Anderen Platform gekauft wurden (Steam?) sollen funktionieren – theoretisch. Zumindest sofern sie linuxkompatibel sind und die Ataribox nicht zu schwach ist.

Der Schatten

Geplanter Release der Ataribox ist Ende Frühjahr 2018. Je nach Ausstattung und Version soll sich der Preis auf $249 – $299 belaufen. Ja, du hast richtig gelesen. Da auf die Preise in Europa neben der 1:1 Umrechnung auch noch etwas aufgrund der unterschiedlichen Steuersätze draufgeschlagen wird, ist die Ataribox wahrscheinlich teurer als eine Konsole der neuesten Generation. Wenn hierbei dann auch noch Versandkosten dazukommen – gute Nacht!  Dass eine Art Fanservice-Zubehör erscheinen wird, wie zum Beispiel Adapter um die alten Controller zu verwenden, wage ich zu bezweifeln.  Es ist nicht mehr das Atari von 1982. Auch nicht das Atari von 1992. Wir haben hier eine Hand voll Investoren, die über die Lizenzen verfügen, mehr nicht. Nachdem das Projekt erst über indiegogo irgendwann im Herbst finanziert werden muss ist fraglich, ob sie überhaupt erscheint.

Die Darth-Vader-Version mit rotem Logo.
Die Darth-Vader-Version mit rotem Logo.

Der Zweifel

Die Optik ist geschmackssache, gefällt mir aber recht gut. Interessant wäre jedoch noch zu erfahren, wie es mit den Controllern aussieht, denn über die wurde noch kein einziges Wort verloren! Ist einer Dabei? Wenn ja, wie sieht er aus? Wireless?

 

Bezüglich der installierten Retro-Spiele bin ich wie gesagt recht optimistisch, aber die kann ich günstiger haben. Viel günstiger. Die Studios, welche Spiele für die Ataribox herausbringen sollen, werden wohl keine großen Triple-A-Entwicklerstudios sein. Warum sollten die auch das finanzielle Risiko für ein Nischenprodukt eingehen? Es wird sich eher um kleine Indietitel handeln, was jedoch nicht zwingend schlecht ist. Streaming ist nett, aber mittlerweile das gefühlt zehntausendste Gerät in meinem Haushalt, welches das können würde. Mein Fernseher kann das, der Fire-TV Stick, die PS4 und mein Blu-Ray Player glaube ich auch.

 

Mir fehlt ganz einfach der Grund, das Killerargument, warum ich die Ataribox einer wahrscheinlich günstigeren High-End Konsole bevorzugen soll. In Sachen Grafik wird die Ataribox bei den „neuen Titlen“ eher abstinken. Die Indie-Titel kann ich am PC auch spielen. Und die Retro-Spiele? Nein danke. Dafür ist die Atari-Box, so komisch es auch klingt, zu modern. Ähnliche Konsolen wie das Mini-NES beschränken sich auf die Spiele. Super Retro-Design mit authentischen Controllern. Bei der Ataribox sieht es da eher schlecht aus. Zugegeben gibt es noch keine Infos über die UI, aber sobald Netflix, Amazon Prime oder ähnlich Modernes im Menü erscheint, ist das Retrofeeling bei mir dahin. Die Controller können, wenn überhaupt welche vorhanden, nicht authentisch sein. Es sein denn, die „neuen Spiele“ kommen mit einer einzigen Taste aus. Da kann ich gleich die Atari-Vault auf Steam um 10 Euro anwerfen. Aber vielleicht überrascht Atari ja auch im Frühjahr.

Schlagworte ,,,,,

Ähnlicher Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

BREAKING NEWS:

SYS 49152
Ihre Soundkarte funktioniert einwandfrei
111101001011101100 1001001011001000000
Schon gewusst? Die meisten Spiele hier sind älter als das Internet…
Noch da? Abonnier lieber die Seite oder folge mir, anstatt diesen nutzlosen Ticker zu lesen ;)
Dumdidum….
?SYNTAX ERROR.
Alle Kinder spielen XBOX, nur nicht Fritzl, der hat Pixel.
Volle Kanne Hoschi!
Stummer Ohrwurm: Manamana — Dib-diii-dididi
The Princess is on another Website…
Kampf der Giganten: Der dreiköpfige Affe vs das zweiköpfige Eichhörnchen. Kommentiert von Weird Ed´s Hamster und Sushi im Glas
Keine Sorge, der Ticker ist auf Endlospapier gedruckt und hat kein Ende
Wieso noch eine Retroseite? Der Meteor hat mich gezwungen!
Zähne werden weißer als weiß mit der neuen Toothbrush Greepwood!
Retropixels? Ist das neu? Nein, mit Jawoll gewaschen!
LOAD“*“,8,1
Hier gibts keine Lifehacks, aber vielleicht einen Trick17.
Das Senad Approval ist leider noch ausständig
Wenn du dies lesen kannst, dürfte dein Monitor funktionieren
Hallo Welt!
Beim Erstellen dieser Webseite wurden keine Hamster verletzt
Geh zur Armee, haben sie gesagt….
Fun Fact: Ohne die Erfindung des Transistors würde es keine Videospiele geben, da den Erfindern ohne Musik Nichts einfallen würde
10 PRINT „I LOVE RETROPIXELS“ : GOTO 10
Das Pferd frisst keinen Gurkensalat
Hasst du es auch, wenn man Sätze nicht zu Ende
Jill´s Sandwich ist einfach yummi!
Another Visitor – stay awhile – stay forever!
„Viele Zitate im Web sind leider erfunden“ – Benjamin Franklin
Wenn Videospiele real wären, ist dann ein Videospiel im Videospiel Reality-TV?
92% Tentakelfrei
Retropixels ist eine Gru-freie Zone

Über mich

Über mich

Retrogamer, Kind der 80er und Vollzeitvater, der alle Hände damit zu tun hat seinen Kindern klar zu machen, dass nicht alles Alte schlecht ist, sich Trends immer wiederholen und es auch seine Vorteile hat, älter als das Internet zu sein ;-)

Folge mir

GOOGLE PLUS

PINTEREST

INSTAGRAM

LINKEDIN

YOUTUBE

Blog via E-Mail abonnieren

%d Bloggern gefällt das: