Dieses Wochenende, nämlich vom 13. bis 15. Oktober 2017, wurde das Rathaus im ersten wiener Gemeindebezirk zur größten Spielemesse Österreichs – der Game City. Vom Brettspiel bis zu Virtual Reality gab es so Einiges zu sehen.

Welcome to the next Level

Eine imposante Stimme kündigte mit einem Countdown über die Lautsprecher den Beginn der GameCity an woraufhin pünktlich um 10 Uhr die Pforten geöffnet wurden. Nun ja, mehr oder weniger, denn erst musste man die Sicherheitskontrollen passieren. Keine Waffen (außer Kunststoffattrappen), keine Glasfalschen. Das Ganze ging jedoch recht flott voran, sodass meine Kinder, meine Frau und auch ich bald das Gelände der Game City 2017 betreten durften.

 

Dieses Jahr wurde die Game City etwas umgestellt. Gleich zu Beginn fällt auf, dass am Freigelände nun eine kleine Einkaufsstraße zu finden ist. Neben Media Markt (welch Zufall, nachdem Saturn ein Sponsor ist 😉 ) verkaufen auch ein paar kleinere Händler T-Shirts, Pop-Figuren und anderen Merchandise zu überraschend moderaten Preisen. Etwas seltsam fand ich den Schwerthändler, nachdem ich erst vor ein paar Minuten auf Waffen gefilzt wurde.

 

Eingekauft wird später, erst einmal wird die Zeit genutzt um die Game City 2017 zu inspizieren bevor der große Ansturm kommt. Schließlich bin ich der Spiele wegen hier, und nicht um shoppen zu gehen. Dies kann, sofern noch Zeit ist, am Ende des Besuches erledigt werden.

Das Rathaus in Wien ist auch 2017 wieder Schauplatz der jährlichen Game City
Das Rathaus in Wien ist auch 2017 wieder Schauplatz der jährlichen Game City
Neu bei der Game City 2017: Eine kleine Einkaufsstraße
Neu bei der Game City 2017: Eine kleine Einkaufsstraße

This is 4 the Players

Nachdem ich am Gamestruck recht zügig vorbeiging (hier waren nur ein paar Wiiu Spiele ausgestellt) organisierte ich mir das „18er Band“ für die erwachseneren Spiele. Nach kurzer Wartezeit und Ausweiskontrolle (ich dürfte an diesem Tag wohl recht jung ausgesehen haben 😉 ) betrat ich das imposante Rathaus.

Im Erdgeschoß war Sony einquartiert. Hier stachen einerseits natürlich die leuchtenden Playstation-VR Brillen, aber auch der Call of Duty WWII-Bereich heraus. Eines hatten jedoch beide Dinge gemeinsam: Ich war nicht dabei. Allerdings sah die CoD – Schlange recht witzig aus, da ich erst dachte, dass alle Wartenden einen Test ausfüllen. War natürlich nicht so – es war ein „Erhebungsbogen“ 😉 Warum ich nicht wartete? Soooo groß war mein Interesse an VR oder CoD nun auch nicht. Ich sah einigen Spielern über die Schulter und spielte kurz das wunderschöne Ni No Kuni 2, bevor ich weiterzog. Schön, dass hier alles sehr übersichtlich und geordnet gestaltet war.

Der Playstation-Gang mit der CoD WWII Warteschlange
Der Playstation-Gang mit der CoD WWII Warteschlange

Now you’re playing with power

Nachdem ich bei Sony durch war, folgte ich den „Oben geht´s weiter“ Schildern an den Ausgängen und kam zu Nintendo. Hier schnappte ich mit wie immer den „Sammelpass“ für das Gewinnspiel, und bekam gleich den ersten Dämpfer. 1-2 Switch, Mario Kart 8, Splatoon 2, Super Mario Maker – ernsthaft, Nintendo? In der Hoffnung, wieder ein paar Goodies abzustauben spielte ich Arms, Kingdom Battle und Pokemon Tekken. Nun wollte ich zum Highlight Super Mario Odyssey, aber 2 Stunden Wartezeit? Nein, Leute – sicher nicht. Nicht für ein Spiel, dass ohnehin in 2 Wochen in den Handel kommt. 56 Leute konnten mit den 4 Stationen pro Stunde abgefertigt werden, was natürlich viel zu wenig ist. Gottseidank schalteten die „Betreuer“ schnell und boten ersatzweise bei anderen Spielen den Gewinnspielstempel an.

gc04 1 - Die Game City 2017
Bwaaaaaahhhhh! Mario und Rabbids Kingdom Battle!

Nintendo war jedoch leider das Gegenteil vom Playstation-Gang. Hier herrschte ein ziemliches Durcheinander. Wer für welches Spiel anstand musste erraten oder erfragt werden. Dass es zu keinerlei Streitereien kam, hat mich offen gestanden wirklich gewundert. Hier muss ich ein riesen Lob an die Besucher aussprechen: Trotz widriger Umstände wurde weder gerangelt, noch gestoßen, geschimpft oder vorgedrängt. Sehr vorbildlich! Goodies gabs so gut wie gar keine. 4 Pins und ARMS Sticker, das wars. Auch mit der Abgabe des Gewinnzettels gabs nur einen langweiligen Super Smash Brothers Pin. Aufgrund der Wartezeiten war ich nun unnötigerweise ziemlich in Zeitverzug. Fürs nächste mal weiß ich nun: Pfeif auf das Gewinnspiel, bleib bei den interessanten Spielen.

The ultimate Gaming System

Abseits der Großen führte ich ein kurzes Gespräch mit Jan Jüttner von Gamerise, der mir „Super Dungeon World“ vorstellte. Eine Art M&R Kingdom Battle im Windows 3.11 Pixellook und mit größerem Anspruch. Der Indie-Entwickler, der bis auf das UI das komplette Spiel im Alleingang fertigt, legt besonderen Wert auf die Intelligenz des Spiels, denn hier soll Nichts dem Zufall überlassen werden – alles ist berechenbar. Mitte bis eher Ende 2018 soll es noch dauern, bis Super Dungeon World auf Steam erscheint. Bleibt nur zu hoffen, dass die Entwicklung des Spiels besser gepflegt wird, als die Internetpräsenz von Gamerise.

 

Auch ohne Strom konnte man sich auf der Game City 2017 mit Spielen vergnügen. Eine Art Real Life Multiplayer-Gaming in 3D mit echten Brettspielen. Für die, dies nicht kennen: Das sind die Spiele ohne Gamepad, bei welchen man im Multiplayer an einem Tisch sitzt – face to face. Von obskuren Raritäten wie PacMan – dem Brettspiel, bis zu bekannten Spielen wie Mensch ärgere dich nicht, konnten viele Brettspiele getestet werden. Eine schöne Abwechslung zum Trubel in den anderen Räumen. Nach einer kurzen Verschnaufpause gings wieder rein in die Menschenmasse. Die Game City 2017 dürfte Menschenauflaufmäßig am Nachmittag seinen Höhepunkt erreicht haben.

Jan Jüttner zeigt mir die Oberwelt von Super Dungeon World
Jan Jüttner zeigt mir die Oberwelt von Super Dungeon World
Die Offline-Abteilung der Game City 2017
Die Offline-Abteilung der Game City 2017

Life is short – play more

Ab zu Microsoft. Zu dieser Stunde war dies der angenehmste Platz der Game City 2017, da er eher weniger überlaufen war. Ein nicht besetzter PC am Samstag Nachmittag auf einer Gaming-Messe, das schafft wohl nur Microsoft 😉

 

In gleich zwei Räumen, nämlich einem „ab 18er“ Raum, in welchem Spiele wie Tomb Raider, Gears of War 4 und Age of Empires ausgestellt waren, und einem jugendfreien Ausstellungsraum. Hier konnte neben PES und dem wundervollten Cuphead auch die XBox One X bestaunt werden. Nun ja, bestaunt habe ich sie eher nicht – das Design ist wohl Geschmackssache…

 

Einer kurzen Partie Forza folgte eine längere Partie Cuphead. Letzteres hat mich Aufgrund des Schwierigkeitsgrades und vor allem der Aufmachung (Sowohl Grafik als auch Sound) einfach in den Bann gezogen. Unter Umständen wird meine Spielesammlung Zuwachs bekommen (Update: Jap, habs mir schon gekauft). Super Luckys Tale und auch Disneyland Adventures dürften es meiner Tochter angetan haben. Ich fürchte, es ist bald eine weitere Konsole fällig.  Da ich nun augenscheinlich alles gesehen habe und auch aufgrund der Nintendo-Verzögerung auch schon die Zeit drängte, machten wir uns auf dem Heimweg.

Sieht  überlaufener aus, als er wirklich war: Der Microsoft-Bereich
Sieht überlaufener aus, als er wirklich war: Der Microsoft-Bereich
Die Xbox One X, Microsofts heiliger Gral, gewinnt meiner Meinung nach keinen Designpreis.
Die Xbox One X, Microsofts heiliger Gral, gewinnt meiner Meinung nach keinen Designpreis.

The challenge will always be there

Tja, zu Hause angekommen fand ich heraus, dass ich wohl doch nicht alles gesehen habe. Was ich verpasst habe? DIE RETRO-AREA!!!!!! Ihr könnt ich euch gar nicht vorstellen, wich ich mich geärgert habe (und mich beim Schreiben dieser Zeilen wieder ärgere). Ist ja nicht so, dass gerade dieser Bereich interessant für mich gewesen wäre. Argh! Versteckt im Erdgeschoß am anderen Ende des Rathauses ist sie gewesen. Hätte ich also nicht auf die Schilder gehört oder mich zu einem Lageplan durchgekämpft, wäre mir der wichtigste Bereich der Game City 2017 nicht verborgen geblieben.

 

Nun ja, nächstes Jahr halt. Vielleicht weichen die Veranstalter endlich auf ein größeres Areal, wie zum Beispiel dem Messegelände aus. Zu wünschen wäre es, denn der Platz war schon recht knapp. Eines ist jedoch sicher: Bei Nintendo wird nicht mehr so viel Zeit verschwendet. Schön wars trotzdem!

gc09 1 - Die Game City 2017
Uuuund aus. Baba, bis zum nächsten Jahr!
Schlagworte ,,,,,,

Ähnlicher Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Die Game City 2017"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Goldfuchs
Gast
Hey Retrogamer! Danke für den tollen Beitrag! Wie schade, dass du den Retro-Bereich verpasst hast, gerade du mit deinem Retro-Blog, aber da kann man wohl nichts machen. Im letzten Jahr war die Retro-Area übrigens gleich beim Eingang, man musste also zwangsläufig hindurchgehen. Da ich in Wien lebe, habe ich mir auch überlegt, zur Gamescity zu kommen; aber meine Erfahrungen im letzten Jahr haben mir davon abgeraten. Es war klein, eng und voll, gab nur wenig Auswahl an neuen Spielen und dann nur wenig Stände. Die Verkaufsstände waren auch eher mau. Da es sich eben leider nicht um eine große oder… Read more »
wpDiscuz

BREAKING NEWS:

Zähne werden weißer als weiß mit der neuen Toothbrush Greepwood!
The Princess is on another Website…
Jill´s Sandwich ist einfach yummi!
Alle Kinder spielen XBOX, nur nicht Fritzl, der hat Pixel.
10 PRINT „I LOVE RETROPIXELS“ : GOTO 10
?SYNTAX ERROR.
Ihre Soundkarte funktioniert einwandfrei
111101001011101100 1001001011001000000
Volle Kanne Hoschi!
Geh zur Armee, haben sie gesagt….
Keine Sorge, der Ticker ist auf Endlospapier gedruckt und hat kein Ende
Wieso noch eine Retroseite? Der Meteor hat mich gezwungen!
Hasst du es auch, wenn man Sätze nicht zu Ende
Hier gibts keine Lifehacks, aber vielleicht einen Trick17.
SYS 49152
92% Tentakelfrei
Fun Fact: Ohne die Erfindung des Transistors würde es keine Videospiele geben, da den Erfindern ohne Musik Nichts einfallen würde
Das Pferd frisst keinen Gurkensalat
Another Visitor – stay awhile – stay forever!
Stummer Ohrwurm: Manamana — Dib-diii-dididi
Noch da? Abonnier lieber die Seite oder folge mir, anstatt diesen nutzlosen Ticker zu lesen ;)
Beim Erstellen dieser Webseite wurden keine Hamster verletzt
Retropixels? Ist das neu? Nein, mit Jawoll gewaschen!
Das Senad Approval ist leider noch ausständig
Retropixels ist eine Gru-freie Zone
Wenn du dies lesen kannst, dürfte dein Monitor funktionieren
LOAD“*“,8,1
Wenn Videospiele real wären, ist dann ein Videospiel im Videospiel Reality-TV?
„Viele Zitate im Web sind leider erfunden“ – Benjamin Franklin
Hallo Welt!
Kampf der Giganten: Der dreiköpfige Affe vs das zweiköpfige Eichhörnchen. Kommentiert von Weird Ed´s Hamster und Sushi im Glas
Schon gewusst? Die meisten Spiele hier sind älter als das Internet…
Dumdidum….

Über mich

Über mich

Retrogamer, Kind der 80er und Vollzeitvater, der alle Hände damit zu tun hat seinen Kindern klar zu machen, dass nicht alles Alte schlecht ist, sich Trends immer wiederholen und es auch seine Vorteile hat, älter als das Internet zu sein ;-)

Folge mir

GOOGLE PLUS

PINTEREST

INSTAGRAM

LINKEDIN

YOUTUBE

Blog via E-Mail abonnieren

%d Bloggern gefällt das: