Erinnert ihr euch noch an den Kurzbericht vom C64-Remake/Minikonsole/Handheld THE64 vor 2 Wochen? Für die Beantwortung meiner Fragen wurde ich auf einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen vertröstet. Ich soll doch bitte ein Erinnerungsmail schicken. Das habe ich natürlich getan – 2 Wochen später meldete ich mich nochmal und bekam recht schnell Antworten. Nun, genauer gesagt war es eigentlich nur eine Antwort. Und die lautete, dass ich mich in ein paar(!) Wochen nochmal melden soll, da sie einige Sachen noch nicht an die Öffentlichkeit bringen wollen. 

Ich bin Fragie, das Fragezeichen

Damit ihr euch ein Bild machen könnt, hier mal meine Fragen:

 

  • Wird der THE64 mit Multidisk-Spielen kompatibel sein?
  • Welcher interner Speicher wird verbaut und wieviel Platz wird für die Spiele frei sein?
  • Wird die Handheld Version eine Shift-Taste haben, damit alle 8 Funktionstasten zur Verfügung stehen?
  • Was für einen Akku wird die Handheld Version haben? Welche Laufzeiten wollen sie erreichen?
  • Wie sieht das Frontend aus? Wird es zusätzliche Infos zu den Spielen anzeigen?
  • Preis der Mini Version? Ist $170,– für die Handheld Version korrekt?
  • Hab ich richtig verstanden, dass indiegogo backers und Vorbesteller einen Joystick als Draufgabe bekommen?
  • Gibt es Pläne zur Verwendung des Cartridge Slots, außer für Spiele (per Adapter)?
  • Wie sieht es mit den SID-Chips aus? Welche Chips werden hierfür verwendet?
The64l - THE64 - Das nichtssagende Update, das Bände spricht

Die Master Frage

Wie ihr seht handelt es sich nicht um supertechnische Detailfragen. Größtenteils handelt es sich im Daten, die ein Vorbesteller durchaus wissen möchte. Da für den THE64 doch ein wenig tiefer in die Tasche gegriffen werden muss, wären ein paar Details wünschenswert. Auch der Preis der Mini-Version wäre interessant. Dass kein einzigen Foto vom Frontend existiert finde ich ebenfalls sehr seltsam. Es gibt überhaupt wenige echte Fotos (vom Handheld gar keines, aber dafür viele Konzenprenderings. Zwar könnte man sagen, dass das Ganze noch in Entwicklung ist und verschiedene Stadien durchlaufen muss, aber das Ding soll zu Weihnachten fertig sein! Mir ist schon bewusst, dass man noch nicht alles verraten will oder vielleicht sogar auch noch nicht kann. Aber ein, zwei grundlegende Infos – und wenn es nur die Bestätigung des Joysticks gewesen wäre – hätten sie ruhig geben können, auch wenn die Anfrage von einer unbekannten Seite aus Österreich kommt.

Kürzlich wurde preisgegeben, dass unter Anderem Monty on the Run, Speedball 1+2, Trailblazer, Xenon und Mega Apocalypse vorinstalliert sein sollen. Klingt recht nett aber Hand aufs Herz – die vorinstallierten Spiele sind bei einer Konsole, auf der ich selbst Spiele nachinstallieren kann, eines der letzten Dinge, die mich interessieren.

Plötzliche Skepsis

Ja, ich weiß schon. Erst war ich Feuer und Flamme, und jetzt schreibe ich einen halben rant gegen das Gerät. Ich habe einfach ein Problem damit, wenn Informationen zurückgehalten werden. Dies assoziiere ich oft (wie in diesem Fall) mit „keinen konkreten Plan haben“.

Es gibt Alternativen. Günstigere und vielleicht sogar bessere Alternativen. Das Ultimate II+ zum Beispiel ist günstiger und man kann sämtliche Originalhardware verwenden. OK, wird auch vorausgesetzt, da man einen C64 hierfür benötigt, aber dafür gibts das echte Feeling – emulierte Laufwerksgeräusche inklusive. Und wenn wir schon mal beim Thema sind, stöbern wir einmal gleich weiter auf Gideon´s Webseite und finden das Ultimate64. Gibts noch nicht zu kaufen, aber es sind schon Einzelheiten bekannt. Sehr viele Einzelheiten. So viele Einzelheiten, dass ich auf das THE64 pfeife und lieber auf das Ultimate64 warte. Und wieso ist das so? Größtenteils, weil so gut wie keine Details vom THE64 bekannt sind – Geheimnistuerei kann eben auch nach hinten los gehen und ganz schnell zu einem Eigentor werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Über mich

Über mich

Retrogamer, Kind der 80er und Vollzeitvater, der alle Hände damit zu tun hat seinen Kindern klar zu machen, dass nicht alles Alte schlecht ist, sich Trends immer wiederholen und es auch seine Vorteile hat, älter als das Internet zu sein ;-)

Folge mir

GOOGLE PLUS

PINTEREST

INSTAGRAM

LINKEDIN

YOUTUBE

Blog via E-Mail abonnieren

Archiv

%d Bloggern gefällt das: