sandroid 900x400 - Sega goes Android

Sega goes Android

Kostenlos, aber nicht umsonst

Dem einen oder anderen Android-User wird es vielleicht schon aufgefallen sein: ein paar Sega-Klassiker sind nun kostenlos für Android erhältlich. Wobei kostenlos – wie bei allen “kostenlosen” Spielen Auslegungssache ist. Warum? Ein Wort: Werbung. Und dies im Überfluss. Nicht nur beim Start der App erscheint ein Werbevideo, sondern auch in recht kurzen Abständen im Spiel selbst (zum Beispiel nach JEDER Runde bei Sonic the hedgehog). Zusätzlich erscheinen hier und da auch noch Werbebanner. Dies ist nun nicht zwingend ein Negativpunkt, denn irgendwie will Sega natürlich Geld verdienen. Weiters besteht auch die Möglichkeit über einen In-App-Kauf die Werbung ab, und Speichern einzuschalten, was im Grunde genommen ein legitimes Vorgehen ist.

sgass 300x300 - Sega goes Android

Die Krux mit dem Steuerkreuz

Fast zumindest, denn etwas Sega-Werbung bleibt leider erhalten, was nicht schön aber verkraftbar ist. Alle, die Werbung störend finden sind herzlich eingeladen, das Spiel einfach um den fairen Preis von EUR 1,99 zu kaufen. In jedem Fall empfehle ich, die Benachrichtigungen abzustellen.

Getestet habe ich für euch:

  • Sonic the Hedgehog
  • Comix Zone
  • Altered Beast
  • Phantasy Star II
  • Kid Chameleon
  • Crazy Taxi

Unterm Strich sind alle diese Spiele spielbar, mache besser – manche aber auch schlechter. Grund hierfür ist größtenteils das virtuelle Steuerkreuz, welches Spieler zur Verzweiflung treiben kann. Während Phantasy Star II, Comix Zone und auch Crazy Taxy weniger Probleme bereiteten, trieb mich Sonic the Hedgehog, Kid Chameleon und Altered Beast fast in den Wahnsinn (letzteres tat dies jedoch schon damals auf dem MegaDrive).

Die größte Schuld am Frust hat das virtuelle Steuerkreuz. Es mag zwar Leute geben, welche damit problemlos spielen können. Ich gehöre aber sicherlich nicht dazu. Gerade wenn schnelle Reaktionen gefordert sind bremst ein nicht fühlbares Steuerkreuz ziemlich. Ebenfalls hinderlich sind die Spielerdaumen, welche wichtige Teile des Spielgeschehens verdecken können. Leider werden bei Phantasy Star II die Maps der Dungeons nicht mitgeliefert, die müsst ich euch selbst besorgen. Alternativ: Viel Spaß beim herumirren.

Am Besten jedoch bildet ihr euch eure eigene Meinung, die Google Play Links findet ihr am Ende des Artikels. Viel Spaß beim Durchprobieren!

Screenshots

Links

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung lt. DSGVO zu