Space Taxi (C64, 1984)

Space Taxi (C64, 1984)


F56095AE A87B 4A3B B9DF E7C14941F789 207x300 - Space Taxi (C64, 1984)Ich hatte als Kind teils seltsame Berufswünsche. Fahrradmechaniker zum Beispiel. Oder Pflanzenkreuzungsspezialist. Naja, jedenfalls kann ich sagen, dass Videospiele diese Pläne nicht beeinflusst haben, sonst hätte ich wohl eher die berufliche Laufbahn eines Kochs, Geisterjägers oder Taxifahrers eingeschlagen. Und mit dieser wahnsinnsgenialen Überleitung komme ich auch gleich zum heutigen Spiel, nämlich Space Taxi.

Hier gibt es einleitend nicht viel zu erzählen, denn Story gibt es keine. Hier heißt es einfach nur Geld verdienen und nach Möglichkeit nicht abkratzen. Wie der Name unter Umständen schon vermuten lässt, handelt es sich bei Space Taxi nicht etwa um einen normalen Taxisimulator, sondern um einen Taxisimulator, welcher im 23. Jahrhundert spielt. Und was können Taxis im 23. Jahrhundert? Genau – fliegen natürlich! Also schmeißt das Taxameter an und los gehts!


sttitle005 1024x651 - Space Taxi (C64, 1984)

Hey, Taxi!

Space Taxi ist eines der Spiele, welche vielleicht nicht stundenlang am Stück, aber immer wieder zwischendurch gespielt werden können. Ihr ward der geilste Pilot der Sternenflotte, müsst euch nun aber durch die seltsamen Eigenheiten des 23. Jahrhunderts schlagen. Nachdem ihr erfahren habt, dass Taxi fliegen herausfordernder ist, als jede Mission die ihr geflogen seid und man dazu auch noch einen schönen Haufen Geld verdienen kann könnt ihr der Versuchung nicht mehr widerstehen. Da im 23. Jahrhundert offenbar alle Fahrzeuge fliegen, ist auch die Infrastruktur dem Entsprechend etagenweise aufgebaut. Fahren kann unser Taxi übrigens nicht. Wozu auch, denn Straßen wurden ebenfalls wegrationalisiert und durch Landepads ersetzt.

Also wählt ihr erstmal die Schicht, welche ihr übernehmen wollt und startet eure Motoren. 24 Levels die unterschiedlicher nicht sein könnten warten darauf gemeistert zu werden. Die gewählte Schicht (Morgen, Tag oder Abend) bestimmt ganz einfach, welche der 24 Levels gespielt werden. Ganz Harte können auch den ganzen Tag ackern und die 24 Levels (sprich: 24 Stunden) durcharbeiten – entweder nach der Reihe oder in zufälliger Reihenfolge.


stvariations006 1024x669 - Space Taxi (C64, 1984)
Früh, Tages oder Nachtschicht? Die Arbeitszeit spiegelt den Schwierigkeitsgrad wider.

Space Taxi – to the sky ….!

stbeach001 300x191 - Space Taxi (C64, 1984)

Die Leute im 23. Jahrhundert haben einen ziemlich extravaganten Stil zu wohnen…

Die Steuerung der levitierenden Limousine ist ganz im Lunar Lander Style: Mit den Joystickbewegungen verschafft ihr euch in die entsprechende Richtung Schub, müsst aber die Erdanziehungskraft mit einkalkulieren um nicht an der nächsten Ecke zu zerschellen. Ebenfalls ist es ratsam, das Fahrgestell vor der Landung auszufahren, damit euer Landeanflug in keiner Bruchlandung endet. Ebenso solltet ihr vermeiden auf den wartenden Fahrgästen zu landen, denn das mögen sie überhaupt nicht. Im Gegensatz zu Crazy Taxi ist bei Space Taxi also hauptsächlich Geschicklichkeit gefragt. Wobei – ganz stimmt dies nicht, denn je schneller ihr eure Passagiere von A nach B bringt, umso mehr Geld bringt euch diese Fuhre. Auch wie viel Sprit ihr nachtankt hat natürlich Einfluss auf euren Punktestand, denn Gratis ist auch in der Zukunft der Sprit nicht. Und so kutschiert ihr eine Person nach der anderen von Pad 2 zu Pad 5, von Pad 3 zu Pad 4 und verlässt zu guter Letzt das Level nach oben.


Pad 4, please !

Zwar wirkt der Grafikstil von Space Taxi auch für ein Spiel aus dem Jahre 1984 schon etwas sehr einfach, jedoch wird das unter Anderem durch die Abwechslung ausgeglichen, welche die Levels mit sich bringen. So gut wie jeder Level hat ein eigenes Thema. OK, ich gebe zu, dass das Leben auf einem gerade heranwachsenden Baum wahrscheinlich kein ruhiges ist. Mir ist auch nicht ganz klar, warum in der Zukunft ein gigantischer Ping-Pong Tisch mit Wohneinheiten und fliegendem Ball gebaut wird. Auch die Besiedelung rund um ein schwarzes Loch ist ein Rätsel. Und warum lassen sich die Leute herumkutschieren, nur um sich dann wegzuteleportieren? Aber ich will mal nicht so kleinlich sein. Hier steht eindeutig der Spaß, und nicht der Realismus im Vordergrund. nun ja, bis auf eine Kleinigkeit – ich habe die geilen Sprachsamples noch gar nicht erwähnt! Sämtliche Anweisungen der Fahrgäste sind vertont und werden als digitalisierte Samples über den Fernsehlautsprecher ausgegeben. Zugegeben beschränken sich diese auf das ikonische “Hey, Taxi!”, “Thanks”, “Pad x, please” und ein “Hey” wenn der Gast Bekanntschaft mit unserer Motorhaube macht. Dafür dürfen wir sie gleich in verschiedenen Stimmhöhen genießen. Habt ihr alle 24 Levels in einem Stück im Marathonmodus durchgespielt, kommt ihr in den Bonuslevel 25 mit ein paar Referenzen zu anderen Spielen von Muse wie zum Beispiel Castle Wolfenstein und einem Hinweis auf das versteckte Cheat-Menü. Auch wenn die Torte eine Lüge ist, hilft ein Kuchen ins Secret-Menu zu kommen…


stblizz002 1024x657 - Space Taxi (C64, 1984)
Sturm, der uns abdriften lässt und tödlicher Eisregen – uns bleibt auch gar Nichts erspart.

Timewarp
Damals:
Ich habe Space Taxi geliebt! Auch wenn ich sicherlich nie das Ende der einfachsten Schicht gesehen habe, war Space Taxi immer für eine Partie gut. Besonders faszinierend waren für mich – wie kann es anders sein – die Sprachsamples. Qualitativ zwar nicht auf dem Level eines Karamalz Cup (Kennt das Spiel irgendjemand?) oder Impossible Mission, aber sie war vorhanden.

Heute:

Auch heute macht Space Taxi Spaß. Das Spielprinzip ist zwar einfach aber (oder genau deswegen) wird das Spiel nicht so schnell langweilig. Frustmomente sind zwar teilweise vorhanden und können in Levels wie beispielsweise den Schaltern auftreten (Ich habe das System immernoch nicht verstanden), sind aber die Ausnahme. Einziger Minuspunkt ist die fehlende Musik, denn außer ein paar kurzen Jingles fehlt die angepriesene “Music that celebrates your success” leider komplett.

Die VHS zum Spiel

Über den Autor

Retrogamer, Kind der 80er und Vater, der alle Hände damit zu tun hat seinen Kindern klar zu machen, dass nicht alles Alte schlecht ist, sich Trends immer wiederholen und es auch seine Vorteile hat, älter als das Internet zu sein ;-)

View all articles by Retropixel

2 Kommentare

  1. Andre

    Space Taxi gehörte in unserem Kinderzimmer zum festen Inventar, wie die Tüten Chips von Penny oder volle Colaflaschen. In meinem Freundeskreis wurde es rauf und runtergespielt und wir haben es geliebt. Es hat unserem Umgang mit dem Joystick perfektioniert und die Samples haben ich fest in unsere Erinnerungen eingebrannt. Kurzum: ein unvergesslicher Klassiker, den ich uneingeschränkt empfehlen kann. Ich liebe Space Taxi noch immer. Und Cola auch 😉

    Danke für Deinen Beitrag Leo!


  2. Post author
    Retropixel

    Danke für dein Kommentar, Andre. Mich wundert, dass Space Taxi bis heute nicht vernünftig neu aufgelegt wurde. Es gibt zwar ein paar wenige Versuche (Unter Anderem Space Taxi II), allerdings spielten sie sich nicht so schön flüssig wie das Original und die Grafik wirkt wie frisch aus den 90ern und hat keinen Charme. Dann lieber das Original spielen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung lt. DSGVO zu