vdg CO 900x400 - Corporation (Sega MegaDrive, 1992)

Corporation (Sega MegaDrive, 1992)

Everybody read this info at a glance now,
Come on baby, do the Corporation
I don´t think that you´ll like it if you give it a chance now,
Come on baby, do the Corporation
The features of this game surpass my expectations 
But failing very hard due technical limitations,
So come on, come on do the Corporation with me
You gonna yawn and sleep now,

Come on, baby
Throw up,
Come back,
Well, now, I think this game´s a plaque
Oh,oh…

whereintime 900x400 - Where in Time is Carmen Sandiego? (Sega MegaDrive, 1992)

Where in Time is Carmen Sandiego? (Sega MegaDrive, 1992)

Where in Time is Carmen Sandiego, der Nachfolger von “World”, bei welchem man die Gefolgsleute des Verbrechergenies Carmen Sandiego über die ganze Welt jagte, wurde um eine Dimension erweitert. Ähnlich dem Doctor könnt ihr mittels zusätzlicher Hardware (genannt Chronoskimmer) die ganze Welt in verschiedensten Zeitepochen bereisen. Bei Where in Time is Carmen Sandiego ist genügend Hirnschmalz Voraussetzung um erst Carmen´s Handlangern und zum Schluss Carmen Sandiego selbst das Handwerk zu legen. Nicht nur, dass ihr die einzelnen Hinweise richtig kombinieren und deuten müsst, wäre es ebenfalls hilfreich wenn ihr über ausreichend Allgemeinbildung, vor Allem Geschichte und Geografie, verfügt. Zwar könnt ihr euch auch auf euer Glück verlassen, aber weit werdet ihr nicht kommen. Dem Verbrechen auf der Spur Nur wie soll  das Ganze funktionieren? Natürlich nicht einfach durch blindes herumreisen, denn zum Einen würdet ihr euch hoffnungslos verlaufen, und zum Anderen habt Ihr ein recht straffes Zeitlimit, welches nur wenige Ausrutscher (und die werdet ihr manchen) zulässt. Glücklicherweise hat eure Organisation (ACME) ein großes Netz an Informanten gespannt, welche euch neben Zeugen (pro Ort hat offenbar immer nur einer Etwas gesehen) wertvolle Hinweise liefern. Wenn ihr noch immer nicht wisst, wohin die weitere Reise geht könnt Ihr euren Scanner bemühen,

tokibb 900x400 - Toilet Kids (PC Engine, 1992)

Toilet Kids (PC Engine, 1992)

Da denkt man, man hat schon alles gesehen und dann so Etwas. Toilet Kids für die PC Engine. Mir fehlen wirklich die Worte! Dieser Bodensatz der Spielediarrhoe kann nur der Ausfluss eines Meetings unter Alkohol-, und/oder Drogeneinfluss bzw. der falschen Dosis Psychopharmaka sein. Die bis ins kleinste Detail ausgeklügelte Story: Nichts Böses ahnend wachen wir mitten in der Nacht auf, da wir akut abstuhlen müssen. Also machen wir uns auf den Weg um das stille Örtchen erbeben zu lassen und setzen uns auf den Thron um unser Geschäft zu verrichten. Obs nun wirklich Groß oder vielleicht doch eher Klein war, wird nicht näher erläutert. Doch plötzlich werden wir durch die teuflische Toilette in die diabolische Dimension dreckiger Darmentleerungen gesogen! Versucht nicht einmal einen tieferen Sinn dahinter zu sehen. Vielleicht haben wir zu selten die Klobürste benutzt oder zu viel Kollateralschaden beim im stehen Pinkeln verursacht. Der Porzellanthron ist jedenfalls offensichtlich angepisst und hat uns beim Abwursten ein Ei gelegt… Der Pipikacka-See Innerhalb der Dimension der Darminhalte schießen wir uns in typischer Bullet-Hell-Manier entweder alleine oder auch zu Zweit im Simultan-Coop durch die Runden. Warum ihr dieses Spiel einem Freund antun wollt, bleibt allerdings euch überlassen. Auch das Spieldesign dürfte offensichtlich aus der Feder eines Volksschülers stammen.